Allgemeine Geschäftsbedingungen der Agentur Düsseldorfer Moderatoren, vertreten durch Simon Chlouba, Stuttgart

Die nachfolgenden Bedingungen sollen die Rechtsbeziehung zwischen Düsseldorfer Moderatoren, Simon Chlouba - nachfolgend DM genannt - und dem jeweiligen Kunden verbindlich regeln, soweit im Einzelfall nicht ausdrücklich abweichende Vereinbarungen getroffen werden.

§ 1 Allgemeines
(1) Die Agentur DM vermittelt hauptsächlich Moderatoren, die sie bei einem oder mehreren Moderations-Einsätzen sowie einem persönlichen Gespräch begutachtet und für geeignet befunden hat.
(2) DM bemüht sich, nach bestem Wissen und Gewissen, alle vermittelten Moderatoren zum pünktlichen Erscheinen am vereinbarten Ort und zur reibungslosen Mitarbeit beim jeweiligen Einsatz anzuhalten.

§ 2 Haftung
(1) Auf Grund des Nichterscheinens eines Moderators, mangelhafter Leistung und Schäden jedweder Art, die durch den Moderator verursacht werden, haftet DM nur in Höhe der vereinbarten Vermittlungsprovision, die in einem solchen Fall vom Kunden nicht zu entrichten ist.
(2) DM lehnt jegliche Haftung des Kunden gegenüber dem Moderator ab.

§ 3 Buchungsgrundlagen
(1) Zwischen den vermittelten Moderatoren und DM kommt kein Arbeitsvertrag zustande.
(2) Überstunden werden mit dem Stundensatz des vereinbarten Honorars vergütet.
(3) Der Kunde schuldet DM die Vermittlungsprovision in vereinbarter Höhe, sobald der Moderator seine Leistung erbracht hat.

§ 4 Zahlungsbedingungen
(1) Die von DM vermittelten Moderatoren und somit deren Honorare unterliegen der Selbstversteuerung durch die Moderatoren.
(2) Die Rechnung für Honorar und Vermittlungsprovision wird nach erbrachter Leistung des Moderators von DM an den Kunden gestellt.
(2) Das vereinbarte Honorar sowie die vereinbarte Vermittlungsprovision von DM sind unverzüglich, ohne Abzug und zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer nach Eingang der Rechnung beim Kunden auf genanntes Konto zu überweisen.

§ 5 Folgebuchungen
(1) Der Kunde schuldet DM die Vermittlungsprovision auch für Folgebuchungen der Moderatoren. Direktbuchungen unter Umgehung von DM sind unzulässig.
(2) Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass er mit den vermittelten Moderatoren weder unmittelbar noch mittelbar in Kontakt tritt oder treten wird.

§ 6 Schlussbestimmungen
(1) Zwischen den Parteien dieser Buchungsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung.
(2) Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus der Buchung ist der Sitz der Agentur, Stuttgart.
(3) Die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird durch etwaige Ungültigkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt.
(4) An Stelle einer unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige als vereinbart, was dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt.
(5) Entsprechendes gilt für die Ausführung von Vertragslücken.

Stuttgart, den 13.10.2014